Montag, 10 Dezember 2018
A+ R A-

DSGVO Feuerwehr Dornheim

DATENSCHUTZHINWEISE für Mitglieder ( seit 25.05.2018 gültig )

 

INFORMATIONSPFLICHTEN nach Artikel 13 u. 14 DSG-VO

Nach Artikel 13 u. 14 DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommen wir mit den nachfolgenden Informationen nach.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen :

Verein der FREIWILLIGEN FEUERWEHR DORNHEIM 1884 e.V.
Bahnhofstraße 19  ,  64521 Groß-Gerau
gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB 

Zwecke , für die personenbezogene Daten verarbeitet werden :

Personenbezogene Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (zum Beispiel: Einladung zu Versammlungen u. Veranstaltungen, Beitragseinzug). Des Weiteren werden – soweit dies für unsere Geschäftsbeziehung erforderlich ist – personenbezogene Daten verarbeitet, die aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Presse u. Internet) gewonnen werden oder von sonstigen Dritten (z.B. Banken) berechtigt übermittelt werden. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse u. andere Kontaktdaten, sowie Geburtstag). 

Rechtgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gem. Artikel 6 Abs. 1 lit. B) DSGVO . Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein. Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit.a) i.V.m. Artikel 7 DSGVO. Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichterstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten bzw. Bilder der Teilnehmer z. B. im Rahmen der Berichterstattung über Veranstaltungen des Vereins veröffentlicht.  

Empfänger der personenbezogenen Daten :

Innerhalb des Vereins erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese insbesondere die Vertraulichkeit und Integrität wahren. Informationen über Sie an Empfänger außerhalb des Vereins werden grundsätzlich nur  Weitergegeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein: 

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden etc.) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Dienstleister, die im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen von uns herangezogen werden (z.B. Bank f. SEPA-V.)

 Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden :

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert.Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung der Daten eingeschränkt.

Nachfolgende Datenschutzrechte stehen Ihnen zu:

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
  • das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
  • das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

Quelle, aus der personenbezogene Daten stammen :

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft erhoben. Die Daten sind für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung der Mitgliedschaft erforderlich. Ohne diese Daten kann Ihr Mitgliedsantrag nicht akzeptiert werden.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSG-VO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e DSG-VO ( Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse ) und Artikel 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSG-VO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Insbesondere gehört hierzu, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Empfänger des Widerspruchs

Der Widerspruch kann form frei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und Ihres Geburtsdatums erfolgen und ist an folgende Anschrift zu richten: 

Verein der FREIWILLIGEN FEUERWEHR DORNHEIM 1884 e.V 
Bahnhofstraße 19
64521 Groß-Gerau